Wir bauen 1:1 Modelle für eine mehrfunktionale „BUDE“ im Eingangsbereich

Seit September 2013 erarbeiten wir in aufeinander aufbauenden Workshops mit SchülerInnen, LehrerInnen, Eltern und MitarbeiterInnen der Neuen Oberschule Gröpelingen ein Element welches im Eingangsbereich der Schule platziert werden soll. Dieses Element, so haben wir innerhalb des Jahres heraus kiristallisiert, soll ankommende Personen Willkommen heißen, soll Informationen zwischen allen an der NOG agierenden Personen austauschen und darüber hinaus ein Treffpunkt oder angenehmer Verweilort sein.

Hierfür bauen wir mit einer Gruppe SchülerInnen Modelle aus großen, stabilen Pappen.

raumfinder WS5_1

Foto: B. Endrejat

Frage von SchülerIn an den neuen (noch nicht gebauten) Eingangsbereich

Frage an den neuen Eingangsbereich

Foto: B. Endrejat

Collage für eine „Bude“ im zukünftigen Eingangsbereich.

ws5_web17s

Foto: B. Endrejat

Handhabung des Materials, Erklären des Prinzips der Steckverbindungen für die Modelle:

raumfinder- ws5_web11

Foto: B. Endrejat

 

Foto: C. A. Cruz

Foto: C. A. Cruz

Foto: C. A. Cruz

Foto: C. A. Cruz

Die SchülerInnen realisieren die unterschiedlichen Vorstellungen, teilweise sehr detailgenau:

Zwei Schüler bauen eine Art Aussichtsturm. „Das würde gut zur Schule passen. Weil jetzt kann man die Schule nur von unten sehen, und wenn man so einen Aussichtsturm hätte, (…) da könnten wir hoch gehen und wir Schüler könnten die Schule von oben sehen.“ (Fabian)

Foto: Birte Endrejat

Foto: B. Endrejat

ws5_web13

Foto: B. Endrejat

„Viele Schüler beschweren sich, dass sie ziemlich wenig Privatsphäre in der Schule haben, und sich eher wünschen, dass sie sich mal abschirmen können. (…) Ich würde da noch Löcher in die Wände machen, wie bei einem Pravant und das Ganze in eine Ecke stellen, damit man sich dort nicht wie auf einem Präsentierteller fühlt.“ (Merle)

ws5_web15

Foto: B. Endrejat

Bei diesem Entwurf waren vor allem die vielen Fenster und das Oberlicht wichtig. „Wir wollen es ganz hell und erleuchtet haben“ (Okan)

ws5_web16

Foto: B. Endrejat

 

ws5_web12

Foto: B. Endrejat

 

Advertisements